Empowerment für afrikanische Migranten und Geflüchtete
Inklusion
Ich weiß – ich kann – ich will!
Akzeptanz Respekt Zugehörigkeit
Voriger
Nächster

HAFA – Halima Aktiv für Afrika e. V. stellt sich vor

Auf dieser Webseite lernen Sie Hafa e. V. kennen: unsere Themen, unsere Arbeit und unsere Haltung.

HAFA e. V. arbeitet im Rahmen der UN-Dekade 2015-24

Wir setzen uns ein für Anerkennung, Gerechtigkeit und Entwicklung.

Gleichberechtigung

… fordern wir in allen Lebensbereichen.

Diskriminierung und Rassismus

… erleben BPoC jeden Tag. Dagegen wollen wir aktiv angehen.

Wissen Können Wollen

Du musst wissen, was du ändern möchtest. Dich fragen, ob du überzeugen kannst. Und du musst den Willen und die Haltung haben, Veränderungen herbeizuführen.

Herkunft Ankunft Inklusion

Wir kommen an mit dem Rucksack unserer Herkunft, werden ein Teil von einem neuen Ganzen und gestalten Gesellschaft mit.

Akzeptanz Respekt Zugehörigkeit

Menschen anzunehmen, wie sie sind, und ihnen auf Augenhöhe zu begegnen, schafft Zusammenhalt und Vertrauen.
Inspiriert von Martin Luther Kings Worten veranstaltet HAFA in Kooperation mit der Stiftung gegen Rassismus vom 22. - 28. August 2020 eine digitale Veranstaltungsreihe. Die Umsetzung wird unterstützt von House of Resources Rhein-Main.
Rund 150 Menschen verschiedener Religionen feierten gemeinsam das Ende des Ramadan beim Sommerfest von HAFA 2019
Kostenlose Nachhilfe für Schüler*innen: HAFA setzt sich für die Förderung von Kindern mit Migrationshintergrund und aus sozial benachteiligten Familien ein.

Über Uns

Halima Aktiv für Afrika (HAFA) e.V. wurde 2017 ins Leben gerufen und setzt sich für das
Empowerment von Migrant*innen und afrikanischen Geflüchteten ein. Der gemeinnützige Verein
arbeitet im Rahmen der Internationalen Dekade für Menschen Afrikanischer Abstammung (UN,
2015-2024). Er hat seinen Sitz in Pfungstadt.

"Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug, zu wollen, man muss auch tun."

Johann Wolfgang von Goethe

„Andere verstehen und selbst verstanden werden – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Alter und
Stand – ist die Grundvoraussetzung für das friedliche Zusammenleben von Menschen und unser
zentrales Anliegen. HAFA engagiert sich für Chancengleichheit bei der gesellschaftlichen Teilhabe und
für die gleichberechtigte Stellung von Menschen afrikanischer Abstammung in der Gesellschaft.“
(Halima Gutale, Gründerin und Vorstandsfrau)

Zu unseren Aufgaben gehören

Beratung

HAFA bietet Begleitung in allen Lebenssituationen für afrikanische Migrant*innen und Geflüchtete. Der Verein arbeitet dabei mit den relevanten Behörden und Institutionen zusammen.

Information

Wir liefern Informationen: mehrsprachig übersetzte Formulare, Zuständigkeiten und Kontaktpersonen in Behörden, Rechte und Pflichten von Migrant*innen und Geflüchteten.

Projekte

HAFA setzt kommunale und überregionale Projekte um mit dem Ziel der interkulturellen Verständigung. Die Projekte stehen allen Menschen in der Gesellschaft offen.

Kampagnen

HAFA konzipiert Kampagnen zu Themen wie Gewalt gegen Frauen, Diskriminierung oder Menschenrechte.

Vernetzung

HAFA bringt Menschen zusammen und nutzt seine Netzwerke, um Themen zu setzen und Botschaften zu verbreiten. Kommunal, überregional und global.

Digitale Präsenz

Um mehr Aufmerksamkeit für unsere Arbeit zu schaffen, nutzen wir auch Facebook, Instagram und Twitter.

Zusammenarbeit

Kooperationspartner

Förderer & Unterstützer

International Decade for People of African Descent 2015-2024 (UN)

Netzwerke